Über mich

Über mich

Die Gründerin von luzid-träumen-lernen.de

Hi, ich bin Joanna Philine. Seit meiner frühen Kindheit habe ich Klarträume und wusste viele Jahre nicht, dass es überhaupt ein Wort für so etwas gibt. Es erschien mir ganz natürlich und meistens habe ich diesem Phänomen nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt. Im Teenager-Alter wurden die Träume jedoch intensiver und meine allgemeine Haltung war natürlich sehr viel selbst-reflektierter, sodass ich mehr über meine Träume nachdachte.

Irgendwann im Jahr 2008 stoß ich dann zufällig auf das Wort „luzider Traum“ im Internet. Dafür gibt es also ein Wort? Was noch viel krasser war: dafür gibt es eine ganze Forschungsrichtung mit ausführlichen empirischen Studien, unglaublichen Erkenntnissen und vor allem, wissenschaftlicher Beweisbarkeit!

Ich stürzte mich sofort in die Internetrecherche. Den größten Anteil an bis dato veröffentlichten Inhalten waren manchmal etwas seltsame Erfahrungsberichte. Es gab kaum brauchbares Material, geschweige denn praktikable Anleitungen.

Mittlerweile ist luzides Träumen zum „Trend“ geworden. Habe ich früher mal meine Klarträume erwähnt, wurde ich schon ziemlich seltsam angeguggt – mittlerweile bringt mir diese Fähigkeit Bewunderung ein. Auch im Fernsehen, z.B. bei Galileo wurde schon über luzides Träumen berichtet. Das ist ja schon mal was. Spätestens, wenn es im TV kommt, müssten auch die Nay-Sayers checken, dass luzides Träumen kein WooWoo ist.

Cool. Also was ist der Sinn und Zweck hinter diesem Blog?

Ganz einfach.

Ich will dir 24 Lebensjahre schenken.

Der Durchschnittsdeutsche „vergeudet“ 24 Jahre seines Lebens mit Schlafen.

  • Was, wenn du dich an alles erinnern könntest?
  • Was, wenn du alles bewusst erleben könntest?
  • Was, wenn du Nachts wahrhaft zum Gott deiner Welt wirst?
  • Was, wenn du im Schlaf lernen könntest, fliegen könntest, in Kontakt mit deinem Unterbewusstsein treten könntest und so viel mehr?

Luzides Träumen hat die Macht, Leben zu verändern. 

Spätestens nach dem ersten Klartraum, wird einem bewusst, was man bis jetzt verpasst hatte. Meine persönliche Mission ist es, so viele Menschen wie möglich zu Oneironauten zu machen. Ich meine, willst du wirklich mit 80 zurück schauen und bedauern, dass mehr als ein Viertel deines Lebens ein nicht wiederkehrender Blackout war? Das kann ich nicht zulassen. Um dein volles menschliches Potenzial auszuschöpfen gehört eben auch die Disziplin des Sleep Enhancements in dein tägliches Leben integriert.

Verpass nicht die besten 24 Jahre deines Lebens.

Tu dir einfach den Gefallen.

Deine Joanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.